• Erdkunde – Kernfach des 21. Jahrhunderts?!

    Stehen einander wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Anspruch der Geographie im Wege? Geographinnen und Geographen waren sich auf dem Deutschen Kongress für Geographie in Kiel Ende September einig, dass es keine klare Antwort auf die Frage gibt, was den “Kern” des Fachs ausmacht. Schulgeographinnen und Schulgeographen heben jedoch hervor, dass die Geographie zu den aktuell drängendsten globalen […]

    Weiterlesen
  • Verleihung von Wissenschaftspreise an Nachwuchskräfte der deutschsprachigen Geographie

    Im Rahmen des Deutschen Kongresses für Geographie 2019 vergab die Prof. Dr. Frithjof Voss Stiftung – Stiftung für Geographie in der Christian-Albrechts-Universität Kiel erneut ihre Auszeichnungen. Den Wissenschaftspreis für Humangeographie erhielt Privatdozent Dr. Carsten Butsch, (Universität zu Köln). Butsch forscht seit Jahren über die Wirkung von unterschiedlichen ökologischen, sozioökonomischen und politischen Einflussfaktoren auf die urbane […]

    Weiterlesen
  • Chancen von Geograph*innen auf dem Arbeitsmarkt

    Der Deutscher Verband für Angewandte Geographie (DVAG) hat zum Deutschen Kongress für Geographie in Kiel eine Studie zu den Berufs- und Karrierwegen von Geograph*innen herausgegeben. Wesentliche Ergebnisse sind: Geograph*innen arbeiten in gesellschaftlich relevanten Bereichen wie Stadtentwicklung, Klimaschutz und Verkehrsplanung. Das interdisziplinäre Geographiestudium ist praxisrelevant und bereitet auf eine agile Arbeitsweise vor. Geograph*innen sind erfolgreich und […]

    Weiterlesen
  • Die Zukunft der Schulgeographie

    Auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019 in Kiel berieten Schulgeographinnen und Schulgeographen über die Zukunft des Schulfachs Geographie. Denn obwohl wahrscheinlich kein anderes Schulfach so kompetent und engagiert zu aktuellen und drängenden Kernthemen wie Klimawandel, Migration und Globalisierung Antworten geben kann, besteht in vielen Bundesländern die Tendenz, Geographie oder Erdkunde in der Stundentafel zu […]

    Weiterlesen
  • Die Kieler Nachrichten über den DKG 2019

    Vom 25. bis 30. September fand in Kiel der Deutsche Kongress für Geographie (DKG) statt. Darüber wurde in den „Kieler Nachrichten“ und in der „Unizeit“, einer Beilage der „Kieler Nachrichten“, berichtet.

    Weiterlesen
  • Neues Präsidium der DGfG (ab 1. Januar 2020)

    Im Rahmen des 61. Deutschen Kongresses für Geographie (DKG) in Kiel wurde am 25. September 2019 das neue Präsidium der DGfG (Amtszeit 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021) gewählt: V.li.: Prof. Dr. Ingrid Hemmer (Eichstätt), Ina Voshage, M.A. (Passau), Prof. Dr. Werner Gamerith (Passau), Prof. Dr. Nadine Scharfenort (Berlin), Prof. Dr. Rudolf Juchelka (Duisburg), […]

    Weiterlesen
  • Der 61. Deutsche Kongress für Geographie in Kiel

    Von heute bis Sonntag, 29. September 2019 rufen die Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG) und der Ortsausschuss Kiel zum „Deutsche Kongress für Geographie“, zur größten wissenschaftlichen Veranstaltung der deutschsprachigen Geographie. Der alle zwei Jahre stattfindende Kongress feiert in diesem Jahr ein Jubiläum der besonderen Art: Genau vor einem halben Jahrhundert, 1969, fand in Kiel ein […]

    Weiterlesen
  • Aktualisierter DGfG-Flyer

    Der neu aktualisierte Flyer der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) steht nun zum Download zur Verfügung. Download: DGfG-Flyer

    Weiterlesen
  • Tagung zu Migration and Poverty des Zentrums für Ethik und Armutsforschung

    Jedes Jahr organisiert das Zentrum für Ethik und Armutsforschung (ZEA) der Universität Salzburg eine internationale und interdisziplinäre Tagung zu einem Thema der Armutsforschung – die Tagung 2019 findet am 19. und 20. September statt und widmet sich Armut und Migration. Der Blick ins rund 80 Vorträge umfassende Programm zeigt, dass Armut sowohl einer der großen […]

    Weiterlesen
  • Jährliche Konferenz der Royal Geographical Society in London

    Von morgen bis zum 30. August findet in London die internationale Konferenz der Royal Geographical Society statt. Bei der Konferenz, zu der die Registrierung weiterhin offen ist, vernetzen sich 1.800 Geographinnen und Geographen aus aller Welt. Dort werden geographische Forschungsergebnisse  und -richtungen diskutiert. Das Thema des leitenden Lehrstuhls sind „Geographies of trouble / geographies of […]

    Weiterlesen