„Roadmap 2030“ – Die Initiative lädt zur aktiven Mitarbeit

Die Initiative „Roadmap 2030“ zielt auf die Stärkung der Geographie in der schulischen Praxis. Zentrale Handlungsfelder wurden bereits definiert und zahlreiche Ideen gesammelt. Die Koordinator*innen laden ein sich aktiv in diesen Prozess einzubringen. Auf der Homepage des Hochschulverbands für Geographiedidaktik finden sich die aktuellen Ideensammlungen zu den Handlungsfeldern: http://geographiedidaktik.org/de/roadmap-2030/. Die Initiative freut sich über Rückmeldungen und Ergänzungen zu den Ideensammlungen (noch möglich bis Ende Februar an rainer.mehren@geogr.uni-giessen.de) und Ihr Interesse an der Mitarbeit in einer der Arbeitsgruppen!