Wissenschaftliche Tagung „Skilled Migration and Labor Shortage in Non-Metropolitan Areas“, 25.-26. März 2019, Jena

Die Tagung möchte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammenbringen, die sich aus einer geographischen, wirtschaftswissenschaftlichen oder verwandten Perspektive mit Migrationsthemen beschäftigen. Das Ziel ist es, neue theoretische und empirische Forschungsergebnisse zu regionalen Arbeitsmärkten, Fachkräftemangel und Migration internationaler Fachkräften zu diskutieren. Die Keynote Vorträge werden von Alessandra Faggian (Gran Sasso Science Institut, L’Aquila, Italien) zum Thema „What to do (if Anything) with Peripheral Areas: Some Reflections“ und von Christian Leßmann (Technische Universität Braunschweig) zum Thema „Spatial Inequality and Economic Activity“ gehalten.

Mehr Informationen zur Tagung und zum Programm finden sich unter: https://www.fiwi.uni-jena.de/hith_conference.html

Die Konferenz ist Teil von HiTh – Hochqualifiziert. International. Thüringen. (gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des ESF, siehe http://www.hith.uni-jena.de/) und findet in englischer Sprache statt.

 

Bildnachweis: FSU/Kasper

Keine Kommentare möglich