Geographische Arbeitskreise: Vorstellung des AK Südasien

Der Arbeitskreis Südasien dient der Vernetzung sowie dem Austausch von physischen und Anthropo-Geograph*innen, deren regionaler Arbeitsschwerpunkt in Südasien liegt.

Die neunte Jahrestagung des Arbeitskreises Südasien in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) wird am 25. und 26. Januar 2019 von der Abteilung Geographie am Südasien-Institut und dem Heidelberg Center for the Environment (HCE) an der Universität Heidelberg ausgerichtet.

Ziel der Jahrestagung ist es, aktuelle Forschungsergebnisse, -ansätze und -projekte aus der gesamten Bandbreite der Geographien Südasiens zu diskutieren. Sie bietet eine Plattform für den intra- und interdisziplinären Dialog über aktuelle Entwicklungen in der diversen und sich rapide wandelnden Region Südasien. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler*innen, aber auch Praktiker*innen und Lehrer*innen.

Die Möglichkeit zur Einreichung von Beiträgen ist beendet, Interessierte können sich aber bis 10.01.2019 per Mail (judith.mueller@uni-heidelberg.de) zur Teilnahme an der Tagung anmelden. Vorträge finden auf Deutsch sowie auf Englisch statt.

https://www.sai.uni-heidelberg.de/geo/conferences/aksa/2019/aksa2019.html

Bildnachweis: Judith Müller

Comments are closed.