Nachwuchspreis GeoInnovativ 2018 prämiert digitale Unterrichtsideen

Im Landesmedienzentrum in Karlsruhe wurden am 17.03.2018 drei Lerneinheiten von Nachwuchslehrkräften auf dem 10. Klett-Symposium Geographie und Schule durch den Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) und den Ernst Klett Verlag ausgezeichnet.

Alle Lerneinheiten befördern durch ihren innovativen, alltagstauglichen sowie übertragbaren Einsatz einen zeitgemäßen Geographieunterricht. Unterricht folgt dem Primat „Pädagogik vor Technik“. Im Umgang mit digitalen Medien sollen geographische Bildungsprozesse in Gang gesetzt werden.

Im Eröffnungsvortrag ging es um die Frage, wie die Schule der Zukunft angesichts der Digitalisierung aussieht. In den Folgevorträgen standen Praxistauglichkeit und Potenziale digitaler Werkzeuge im Mittelpunkt. Dabei zeigte sich, dass die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts im Geographieunterricht (mit digitalen Medien) behandelt werden. Kurz: Mit digitalen Medien in die Fachlichkeit eintauchen!
Das Klett Symposium Geographie gestaltete sich als Ort kollegialer Begegnung und wichtiges Diskussionsforum. Das Verhältnis von geographischen Fragestellungen, digitalen Medien und gesellschaftlicher Bedeutung muss „neu“ formuliert werden. Lassen Sie uns darüber in den gemeinsamen Austausch treten.

http://vdsg.erdkunde.com/uebersicht-geowettbewerbe/

Bildnachweis: © Ernst Klett Verlag

Keine Kommentare möglich