Herzliche Einladung zum nächsten DKG 2019 in Kiel

Gerade erst ist in Tübingen der Deutsche Kongress für Geographie 2017 zu einem erfolgreichen Ende gekommen.  1.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verliehen der Geographie ein kräftiges Lebenszeichen. Unter ihnen waren auch viele jüngere Kolleginnen und Kollegen, die mit Begeisterung die breite Vielfalt des Fachgebiets diskutierten.

Doch große Ereignisse werfen bereits wieder ihre Schatten voraus. In fast genau zwei Jahren wird das Geographische Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum nächsten DKG einladen. Es ist kein Zufall, dass der DKG 2019 in Kiel stattfinden wird: Genau 50 Jahre nach dem berühmten Kieler Geographentag 1969, der eine wichtige Transformation des Faches eingeleitet hatte, wird die Geographie  zurück, aber auch in die Zukunft blicken. Der Geographentag damals war  ein Weckruf, der die deutschsprachige Geographie neu orientierte, weg vom traditionellen landeskundlichen Schema, hin zu einer modernen, akteursorientierten Geographie. Mit dem passenden Motto „Umbrüche und Aufbrüche: Geographie(n) der Zukunft“ wird der DKG 2019 an diese fünf Jahrzehnte seit Kiel 1969 anknüpfen.

Herzliche Einladung im Spätsommer 2019 an die Ostsee und in die Landeshauptstadt Kiel!

Keine Kommentare möglich